Bildschirmfoto 2009-09-26 um 00.22.41Nachdem Benoît Pilons Erfolgsfilm “Ce qu’il faut pour vivre” diesen Sommer bereits beim Filmfest München zum ersten Mal in Deutschland lief, feiert der Film nun im Rahmen einer Veranstaltung der Organisation fran:cultures am 14. Oktober auch seine Premiere in Österreich. fran:cultures hat das Ziel, frankophone Kulturen in Österreich und dessen Nachbarländern zu fördern. Um dies zu erreichen, werden unter anderem regelmäßig Filme aus frankophonen Ländern gezeigt. Québec wird in diesem Jahr durch Benoît Pilons Inuit-Drama “Ce qu’il faut pour vivre” vertreten, welches es dieses Jahr auf die Shortlist für den Oscar als “Bester nicht-englischsprachiger Film” schaffte und zahlreiche nationale und internationale Preise gewann. Der Film wird in Wien am 14. Oktober um 9 Uhr und 11:30 Uhr (Schulvorstellungen), sowie um 19 Uhr (Abendvorstellung) im Metro Kino gezeigt. Außerdem am 16. Oktober um 19 Uhr (Abendvorstellung) und am 19. Oktober um 9 Uhr (Schulvorstellung)  im Moviemento in Linz. Der Film wird im französischen Original mit englischen Untertiteln gezeigt.

—–

After Benoît Pilon’s acclaimed “Ce qu’il faut pour vivre” / “The Necessities of Life” was shown in Germany for the first time at the Munich Film Festival, it will now have its premiere in Austria on October 14th during an event organized by the austrian organization fran:cultures. fran:cultures’ mission is to promote francophone cultures in Austria and its neighboring countries. To achieve this goal, films from francophone countries are screened on a regular basis. Québec will be represented by Benoît Pilon’s Inuit drama “Ce qu’il faut pour vivre” which made it onto this year’s Oscar shortlist for “Best Foreign Language Film” and won several national and international awards. The film will be screened in Vienna on October 14th at 9 am and 11:30 am (screenings for school classes) and at 7 pm (regular screening) at the Metro Kino movie theater. Also, on October 16th at 7 pm (regular screening) and on October 19th at 9 pm (screening for school classes) at the Moviemento movie theater in Linz. The film will be shown in French with English subtitles.